Facebook iconTwitter icon
B2B-Network:
Aktuelle Artikel
Practical Advice
Echte Werte statt platter Phrasen: Was Bewerber heute wünschen
Bewerber

In der Arbeitswelt hat sich Vieles verändert, insbesondere die Vorgehensweise qualifizierter Bewerber bei der Jobsuche. Diese setzen heute ganz andere Prioritäten als noch vor 15 Jahren. Da in vielen Branchen in Deutschland akuter Arbeitskräftemangel herrscht, besteht ein großer Konkurrenzkampf zwischen den einzelnen Unternehmen. Wer die besten Konditionen bietet, macht das Rennen. Unternehmen müssen Bewerber daher stärker umgarnen, als es früher der Fall war. Doch wer potentielle Kandidaten an sich binden will, muss wissen, was sie suchen....

» Lesen Sie mehr
Analysis
Talent-Management als Motor des Unternehmens
Coaching

Die Förderung der eigenen Angestellten ist ein Thema, das im unternehmerischen Alltag nur marginal behandelt wird. Angesichts des Fachkräftemangels einerseits und Unternehmensumfragen zu Strukturen und Prozessen des Karriere- und Talent-Management andereseits ist dies ein deutliches Defizit.

Dabei ließen sich mit einfachen Strategien sowohl die Zufriedenheit der Angestellten, ihre Verweildauer im Unternehmen als auch die Verwertung ihrer Kompetenzen nachhaltig verbessern. Bisher sind zum Beispiel fast die Hälfte aller...

» Lesen Sie mehr
Analysis
Data Driven Recruiting erweitert Bewerbungsprozesse
Bewerbung

Personalchefs können nicht überall sein – deswegen werden potenzielle neue Mitarbeiter inzwischen mancherorts automatisiert angesprochen. Sogenannte Chatbots übernehmen die erste Kontaktaufnahme. Matching-Technologien finden dafür heraus, wer zum Unternehmensprofil passt.

Dieses Einstellungsverfahren nennt sich Data Driven Recruiting oder auch Digital Recruiting. Bislang wird es von 10 bis 16 Prozent der Personaler genutzt, es gewinnt allerdings zunehmend an Popularität. Das hat eine Umfrage der Jobbörse Jobstairs unter führenden Unternehmen...

» Lesen Sie mehr
Studie
Anzahl der Urlaubstage ist branchenabhängig
Urlaub

In der Bundesrepublik Deutschland gibt es ein Urlaubsgesetz – trotzdem weicht die Anzahl der Urlaubstage von Branche zu Branche erheblich ab. Das hat eine Untersuchung der Vergütungsberatung Compensation Partner ergeben, die dafür etwa eine Viertel Million Arbeitsplätze interviewt hat. Dabei wurde auch ein Zusammenhang zwischen guter Bezahlung und einer hohen Anzahl von Urlaubstagen festgestellt.

 

Autobauer und Banker haben den meisten Urlaub

Die großen Abweichungen trotz gesetzlicher Regelung überraschen letztlich nicht. Das...

» Lesen Sie mehr
Practical Advice
Initiative "Neue Qualität der Arbeit" bietet Informationen und Tool für strategische Personalplanung
Vorstellungsgespra%cc%88ch

Für kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) sind Flexibilität und Diversität wichtige Erfolgsfaktoren. Dabei gilt, dass mit Qualifikation und Zufriedenheit der Fachkräfte, ihrem beständigen Einsatz und ihrer Innovationensfähigkeit, der unternehmerische Erfolg einher geht. Personalplanung ist daher ein zentraler Mechanismus innerhalb des Unternehmens. Doch diese stellt gerade bei geringen Mitarbeiterzahlen Entscheider vor Herausforderungen.

Das Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft hat nun mit der Initiative "Neue Qualität der...

» Lesen Sie mehr
Analysis
Personalabteilungen entdecken die Cloud für sich
Lilacloud

Software-as-a-Service (SaaS) bietet zahlreiche Vorteile, die längst von Unternehmen erkannt wurden. Die zentralisierte Nutzung von Programmen in der Cloud ist wartungsarm und bietet gegenüber installierter Software auf dem Client-Rechner zusätzlichen Schutz vor Schadsoftware. Für Personaler ergibt sich noch ein weiterer Vorteil: Die Verwaltung von Personaldaten wird zentralisiert. Gerade in mittelständischen und großen Konzernen, in denen sich die Einsatzorte und Rollen der Unternehmensangehörigen regelmäßig verändern, eine...

» Lesen Sie mehr
Analysis
Befürchteter Schweinezyklus bleibt aus – Ingenieure weiter gefragt
Ingenieure

Vor nicht allzu langer Zeit in der deutschen Wirtschaft: Die Unkenrufe wurden lauter, man habe zu viele Studierende in den Ingenieursfächern und werde sich damit einen hauseigenen Schweinezyklus generieren.

Doch eine gerade veröffentlichte Sonderauswertung der Bundesagentur für Arbeit straft diese Ansicht Lügen. Der Arbeitsmarkt für Ingenieure zeigte sich 2016 sehr stabil, wenn nicht sogar wachsend.

 

Werbekampagnen führten erfolgreich zu mehr Studierenden...

Ein Schweinezyklus entsteht normalerweise bei einem Mangel, dessen Behebung zwar gefordert, durch...

» Lesen Sie mehr
Event
Digitales Talent Management professionalisieren: Kostenloses Online-Angebot von Wissenschaft und Wirtschaft
Lernenampc

Eine klassische Drei-Tage-Fortbildung mit Flipchart und Co. für digitales Talent Management? Unvorstellbar. Deswegen beginnt eine Kooperation von SAP, der Universität Mannheim, der Mannheim Business School und der TTS GmbH ab heute einen MOOC (Massive Open Online Course) dazu.

 

MOOC Digitales Talent Management ab dem 8. Mai

Bereits im vorangegangenen „Expertenforum digitales Talentmanagement“ wurde den Veranstaltern und Teilnehmern deutlich, dass noch enormes Potenzial brach liegt – und dass konventionelle Fortbildungsprogramme der Digitalisierung nicht...

» Lesen Sie mehr
Studie
5 Gründe, warum Sie sich mit Social Collaboration in Ihrer Firma beschäftigen sollten
Kollaboration

Firmenwiki, Messengerdienst und Diskussionsplattform - längst hat die Digitalisierung Einzug in unsere Arbeitsumgebung gehalten. Diese sogenannten Social Collaborations sind auf dem Vormarsch – glaubt man einer aktuellen Studie der Technischen Universität Darmstadt.

Social Collaborations ist der Fachbegriff für alle Projekte und Aufgaben, die Mitarbeiter über digitale Medien gemeinsam bestreiten. Viele Firmen haben dafür inzwischen eigene Electronic Social Networks (ESN) eingeführt, die den Mitarbeitern helfen sollen, Prozesse gemeinsam erfolgreich...

» Lesen Sie mehr
Trend
Spielend Visionen entwickeln
Lego

In der Wirtschaft geht es heute mehr denn je darum, Visionen zu entwickeln. Grund dafür ist die sich dynamisch entwickelnde Gesellschaft. Wer wirtschaftlich von dieser Gelegenheit profitieren möchte, darf nicht nur den Trends folgen, sondern muss geeignete Visionen entwerfen, um anderen einen Schritt voraus zu sein. Das geht im wahrsten Sinne des Wortes spielend einfach. Mit einer Methode, die den meisten bekannt vorkommt: Lego.

Bei Lego Serious Play (kurz LSP) handelt es sich im Grunde nicht um eine Neuheit: LSP wurde bereits in den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts...

» Lesen Sie mehr

<< ältere Beiträge
Loader